Vom Ab- und Auftauchen

Vergangenes Jahr war ich abgetaucht, unser Kind ist gewachsen und wir mit und an ihm.
Auch wenn es manchmal schmerzhaftes Wachsen ist, als würde man an müden Knochen ziehen — so oft ist es freudiges Entdecken dieser neuen Welt. Es ist wunderbar, diesen kleinen Menschen kennenzulernen. Wir täten wohl alle gut daran, uns diese überbordende Lebenslust eines Kindes zu bewahren, die Unermüdlichkeit und die ungetrübte Freude an uns selbst und den Dingen, die wir schaffen und entdecken.

 

_MG_8050_-

_MG_6565_sw

MG_6427

_MG_8302_-

Barcamp Frauen 2016

Ich durfte im März wieder das tolle Barcamp Frauen begleiten. Über 500 tolle Menschen diskutierten spannende Themen — das Format eines Barcamps ist wirklich reizvoll und dadurch, dass ich alle Sessions begleitet habe, konnte ich überall ein wenig reinschnuppern, das war wieder sehr spannend und inspirierend.
Ein paar Eindrücke unten, mehr Bilder gibt es hier.

 

Unbenannt-6

Unbenannt-4

Unbenannt-5

Unbenannt-1

Unbenannt-2

Unbenannt-3

Unbenannt-7

Unbenannt-8

Unbenannt-9

Unbenannt-10

Unbenannt-11

Unbenannt-12

am Wasser.

Ich traf Myriam im Treppenviertel in Blankenese. Durch die kleinen Gassen liefen wir abwärts, dem Wasser, der Elbe, entgegen. Es war einer der Tage, an denen man den Eindruck hatte, die Sonne möchte lieber noch bleiben, sich in den Blättern verfangen und unsere Haut wärmen, wenn der Wind sie abgekühlt hat.

_MG_1793

_MG_1732

_MG_1819

_MG_1661

_MG_1874_

annekoch_MG_1628_3

annekoch_MG_1278_2

_MG_1311